Home  Impressum 

UNITED ANARCHISTS und Winfried Sobottka 2013






2013-01-30 - 30. Januar 2013

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS :

UNITED ANARCHISTS gibt es nicht, oder es gibt sie, aber sie haben nichts mit mir zu tun?

Betreffend Beate Lakotta, Urheberin des Schmutzartikels "Fall Gustl Mollath: Warum der Justizskandal doch keiner ist"

Zahllose Artikel und Kommentare im Internet wenden sich gegen den Schmutzartikel "Fall Gustl Mollath: Warum der Justizskandal doch keiner ist" von spiegel-online, der die ungeheuerlichen Verbrechen von Staat und Psychiatrie im Fall Gustl Mollath schönreden und Gustl Mollath als Kranken abstempeln soll.

Doch wer unter Beate Lakotta googelte fand bis vor wenigen Wochen nur Einträge, die ihr positiv gewogen waren.

Vor einigen Wochen schrieb ich dann einen Artikel:

Beate Lakotta und DER SPIEGEL – Demagogie aus der Hölle

Versehen u.a. mit dem folgenden Bild:





Schon vor Wochen hatten es unsere exzellenten Internet-Experten es geschafft, jenen Artikel auf die Google-Seite Nr. 1 für Beate Lakotta zu bringen, siehe:

In Recognition of Excellence!

Mittlerweile konnte diese Positionierung gefestigt werden. Das kann sich vorübergehend wieder ändern - doch letztlich wird er dort bleiben. Wir verstehen das als erzieherische Maßnahme.

Siehe unten auf den Screenshots.

Diejenigen, die mich auf anonym auf schmierigen Rufmord-Blogs im Internet stalken, sagen: "United Anarchists gibt es nicht, und Sobottka ist nur ein Wahnkranker."

Ich überlasse es jedem selbst, wie sehr er an Zufälle glauben will, und ich überlasse es jedem selbst, UNITED ANARCHISTS und mich beliebig zu unterschätzen.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS